©2019 by SUP 50 lakes of Switzerland. Proudly created with Wix.com

Walensee

gepaddelt am 16.05.2019 / Makai boards MALU 11'2

Wetter bewölkt 12 Grad

Länge 15.5 Km, Paddelzeit 2h 45min

Empfehlung: Start morgens von Weesen her Richtung Walenstadt für das Panorama auf die Churfirsten. Thermischer Wind bläst ab Mittag in diese Richtung mit bis zu 4bft.

Ich «kannte» den Walensee vom Windsurfen und vom entlangfahren auf der Autobahn. Diese Tour hat mir jedoch die Augen geöffnet für eine wunderbare Gegend und die Schönheit, welche man aufnehmen kann, wenn man den Blick vom SUP aus und entschleunigt über die Landschaft gleiten lässt. Würde man die Autobahn entfernen, könnte fast von Natur pur mit ein paar kleinen Dörfern gesprochen werden.


Gestartet bin ich in Weesen und diagonal über den See in Richtung Mühlehorn gepaddelt. Dabei ist man die erste Stunde nur von Bäumen, Felsen und Bergen umgeben und zwischendurch kommt immer wieder mal die Walenseeautobahn zum Vorschein. Anschliessend ging es Richtung Murg, welches auf einer grossen Halbinsel liegt. Dabei hat man die Felswände auf der Nordseite und die Churfirsten im Osten stehts im Blick. Der letzte Teil geht vorbei an Quarten, Unterterzen und Mols bis zum Ausstieg in Walenstadt.

Obwohl der Walensee nicht viel Abwechslung bietet, ist es doch eine sehr spannende Tour. Ob nun an der Südseite den Dörfern entlang oder an der Nordseite den Felsen entlang - ich denke, dass beide Seiten ihren Reiz haben. Ich empfehle die Nordseite nicht unbedingt allein zu machen, denn obwohl es immer wieder mal Ausstiegsmöglichkeiten gibt, führen keine Strassen oder Wege von dort weg. Diese sind nur mit dem Boot zugänglich.

Fazit: Sehr schöne und fordernde Strecke für geübte und sportliche Paddler.

DSC_0770.JPG
 

Meine Strecke & Infos

(Paddeldistanz 15.8 km)
Der Einstieg war beim Hafen in Wessen wo es viele kostenpflichtige Parkpätze gibt. Der Ausstieg war rechts vom Campingplatz in Walenstadt. Gratis Parkmöglichkeit in der Camping Nebensaison.

 

Bildergalerie Walensee