Vierwaldstättersee

gepaddelt am 30.07.2019 / Makai boards ALOHA 14'

Wetter sonnig 28 Grad

Länge 40 Km, Paddelzeit 6h 50min

Empfehlung: Im Urnersee auf den Föhn aus Süd und die Thermik aus Nord achten.

Als passionierter Windsurfer kannte ich den Urnersee und natürlich war ich schon in Luzern… Aber nun verstehe ich auch wirklich die Topografie des Sees und ich bin sehr fasziniert über die Natürlichkeit und die umgebende Bergwelt.

Gestartet bin ich nach Sonnenaufgang in Luzern und bin Richtung Meggen gepaddelt, wo ich das Küsnachter Seebecken überquert habe. An der anderen Seite kurz vor Weggis wurde ich dann von «grossem» Wellengang und Gegenwind begrüsst, welche viel Balance benötigte und Kraft verbrauchte. Nach einem kleinen zusätzlichen Frühstück bin ich gestärkt weiter nach Vitznau, um die Ecke rum an Gersau vorbei, um anschliessend die lange gerade nach Brunnen zu nehmen. Dort gab es eine weitere Stärkung und einen Kaffee und dann ging es weiter. Mit Blick in den Urnersee bin ich Richtung Sisikon und dann direkt zur Tellsplatte. Dieser Teil war sehr idyllisch und ruhig da die Axenstrasse gesperrt war.

Etwas später als erhofft, setzte die Thermik ab der Tellsplatte ein und so konnte ich mit Rückenwind Richtung Flüelen zum Ziel. Jedoch kam der Rückenwind mit dem Preis der Wellen und was ich an Kraft in den Armen sparte, musste ich umso mehr in die Beine zum Balancieren investieren.

Fazit: Grossartige und abwechslungsreiche Tour für sportliche Paddler.

DSC_0628s.JPG
 

Meine Strecke & Infos

(Paddeldistanz 37.5km)
Der Einstieg war beim Kurplatz bei der Schiffsvermietung. Wenige kostenpflichtige Aussenparkplätze in der Umgebung. Der Ausstieg war beim Schiffssteg in Flüelen. Viele kostenpflichtige Parkplätze in der näheren Umgebung.

 

Bildergalerie Vierwaldstättersee

 

©2019 by SUP 50 lakes of Switzerland. Proudly created with Wix.com