©2019 by SUP 50 lakes of Switzerland. Proudly created with Wix.com

Brienzersee

gepaddelt am 18.07.2019 /Makai boards KAIA 11'2

Wetter sonnig 29 Grad

Länge 14 Km, Paddelzeit 2h 20min

Empfehlung: Auf die Wassertemperaturen achten, auch im Sommer ein kalter See.

Eingebettet zwischen den Emmentaler und den Berner Alpen, bietet der Brienzersee ein imposantes Panorama zu beiden Seiten auf die Bergwelt. Da ich die Strecke am Brienzersee schon etliche male mit dem Auto zurückgelegt habe, wurde mir wieder mal bewusst, dass man die Schönheit unseres Landes sowie der Seen und Berge einfach nicht aus dem Auto heraus richtig wahrnehmen kann.

Gestartet bin ich in Ringgenberg beim Schiffssteg. Vorbei an kleinen Felswänden und den ersten typischen Berner Dörfern bin ich Richtung Niederried und Oberried geppadelt. Ab Oberried bin ich immer weiter zur Seemitte hin, um auf direkterem Weg Richtung Brienz zu paddeln. Dabei ist mir wieder aufgefallen, dass je weiter ich im See paddle, umso weniger ich die zurückgelegte Distanz war nehmen kann. Zudem fehlt etwas die Abwechslung der verschiedenen Häuser und Sonstigem, welche nahe am Ufer an einem vorbeiziehen. Obwohl ich die Tour in einer guten Zeit abgeschlossen habe, kam es mir mühselig und langwierig vor.

Trotzdem habe ich die Durchquerung, welche dieses Mal am Abend und auf einem relativ leeren See stattfand, sehr genossen. Zwischendurch sind mir ein paar Kajakfahrer entgegengekommen und immer wieder wurde die Idylle durch die Jetboote welche die Touristen von Interlaken zu den Giesbachfällen führen unterbrochen.

Fazit: Sehr schöne Tour entlang von typischen Berner Dörfern mit viel Naturpanorama.

DSC_0143s.JPG
 

Meine Strecke & Infos

(Paddeldistanz 13km)
Der Einstieg war beim Schiffssteg in Ringgenberg. Kostenpflichtige Parkplätze etwas oberhalb bei der Kirche. Der Aussteig war beim Camping Aaregg. Parkplätze nur für Campinggäste.

 

Bildergalerie Brienzersee