Wägitalersee

gepaddelt am 31.03.2019 / Makai boards PUA 11'6

Wetter sonnig 17 Grad

Länge 5 Km, Paddelzeit 1h

Empfehlung: Für das Bergpanorama in Fahrtrichtung, Start bei der Staumauer in Innerthal wählen.

Der Wägitalersee ist insbesondere bekannt unter Fischern und Tagesausflügler, welche die Ruhe des Tals und die Natur geniessen möchten. Zum Stand up paddeln bietet dieser See ein wunderschönes Bergpanorama, insbesondere im Frühjahr, wenn die Gipfel noch beschneit sind.


Ich bin bei der Staumauer in Innerthal gestartet. Dort sind genügend Parkplätze vorhanden und es führt eine Treppe bis ans Wasser hinunter. Ab Mitte April schwimmt auch ein Steg im Wasser. Danach bin ich am östlichen Ufer zur anderen Seeseite gepaddelt und an der Westseite am Ende des Sees ausgestiegen, wo auch eine Treppe direkt ins Wasser führt und ab Mitte April schwimmt auch da ein Steg.


Der Wägitalersee eignet sich auch hervorragend für Anfänger oder Familien, um mit Kindern zu paddeln. Ein nicht sehr anspruchsvoller See, dafür mit umso mehr ländlichem Charm.

Wer noch vor Mitte April auf das Wasser geht, wird höchstwahrscheinlich allein auf dem See sein und auch die Uferzonen ungestört nutzen können, da die Fischereisaison noch nicht begonnen hat.


Fazit: Imposantes Bergpanorama an einem kleinen und gemütlichen See.

DSC_1001.JPG
 

Meine Strecke & Infos

(Paddeldistanz 6.2 km)
Der Einstieg war am westlichen Ende der Staumauer in Innerthal wo es viele Parkplätze zur Verfügung hat. Der Ausstieg war am westlichen Ufer beim Parkplatz an der Kreuzung Seestrasse/Allmeind.

 

Bildergalerie Wägitalersee

 

©2019 by SUP 50 lakes of Switzerland. Proudly created with Wix.com