Wohlensee

gepaddelt am 22.03.2019

Wetter sonnig 17 Grad

Länge 8 Km, Paddelzeit 1h 25min

Empfehlung: Durchatmen, runterfahren und geniessen

Entschleunigung und Gelassenheit an den Toren der Schweizer Hauptstadt. Fast mehr Fluss wie See, entspringt der Wohlensee der Aare bei Bern und wird durch die Staumauer in Mühleberg zum See gestaut und zieht dabei etliche Schwäne an, welche Kopfüber im niedrigen Wasser nach Nahrung suchen.

Gestartet bin ich beim Ruderclub Wohlensee, am oberen Ende des Sees bei Wohlen b. Bern. Bereits der Einstieg lässt die Besonderheit dieses Sees erkennen und mit einer maximalen Tiefe von 20m erstaunt es nicht, dass man zu beginn immer wieder den Grund des Sees knapp unter der Finne hat. Nach einigen Kurven paddelt man durch eine schöne Brücke und kommt zum ersten breiteren Teil des Sees. Der Blick dabei auf die typischen Berner Bauernhäuser und die kleinen Weiler trägt zur Idylle bei. Ab etwa der Hälfte des Sees beginnt der natürliche Teil und weder am linken noch am rechten Ufer sind Häuser zu erkennen. Man hat das Gefühl einem Fluss entlang durch den Wald zu paddeln, dabei ist zu erwähnen, dass keine nennenswerte Strömung vorhanden ist. Gegen Ende des Wohlensees kommen wieder kleinere Weiler zum Vorschein. Anschliessend kommt bereits die letzte Rechtskurve und man sieht die Staumauer von Mühleberg vor sich. Der Ausstieg ist signalisiert und befindet sich an der linken Seite wo auch die Boote sind.

Fazit: Ob nun See oder Fluss, der Wohlensee ist ein Genuss.

WP_20190322_13_06_36_Pro__highres.jpg
 

Meine Strecke & Infos

(Paddeldistanz 7.5 km)
Einstieg beim Ruderclub Wohlensee in Wohlen bei Bern. Viele Parkplätze in der näheren Umgebung vorhanden. Ausstieg bei der Staumauer in Mühleberg. Signalisation beachten. Wenige Parkmöglichkeiten.

 

Bildergalerie Wohlensee

 
  • Facebook

©2019 by SUP 50 lakes of Switzerland. Proudly created with Wix.com